Sean war über ein Jahr unserer Englischlehrer in Harmonie, als es das „Fach“ noch nicht gab.

 

Sean Kollak
Lesung

an der Grundschule Harmonie

 



 

Puuh, da haben aber meine Knie geschlottert.

 

Walter Hövel, Schulleiter der Grundschule Harmonie, hat mich zur Begrüßung freundlich umarmt. Dann kamen ca. 25 Kinder zur ersten Lesung von REIM!X.

 

Natürlich habe ich mit dem Reim über die Mücke begonnen. Begeisterter Applaus!

 

Auch die Illustration von Jennifer Zeller wurde gelobt. Fast alle Kinder haben sofort die Mücke erkannt, nur einer sah darin eine Fliege.

 

Als nächstes trug ich den Reim vom Hut vor. Hier bekam die Illustration von Judith Vrba gemischte Reaktionen. Sie sahen in dem Mädchen mit den grauen Haaren eine ältere Frau, einer nannte sie sogar Schornsteinfeger. Der Reim selber wurde beklatscht. Der ein oder andere Schüler wusste selber eine Geschichte von einem Missgeschick ohne Hut zu berichten. Überhaupt steuerten die Grundschüler viel Wissen über die Tierwelt bei.

 

Sehr positiv wurde auch die Hai-Illustration von Slotty begrüßt. Einige Kinder wussten dazu von einer Spongebob-Geschichte zu berichten.

 

Als ich dann den Reim über den Gorilla vortrug, herrschte ein wenig Unverständnis vor. Die Grundschüler wussten wohl, was ein Manager ist und die Illustration von Sven Piepkorn wurde mit entsprechender Lautmalerei gefeiert, aber das Thema Mobbing ist wohl eher was fürs Gymnasium.

 

Auch der Hühner-Reim ist wohl eher für ältere Semester gedacht. Was eine Tratschtante ist, konnten die Kinder aber gut erklären. Auch der Begriff einer Moral war vielen geläufig. Der Kinderreim von der diebischen Elster war wieder eher für den Geschmack der Kinder geeignet. Die Illustration von Angel Miguelez wurde gebührend bestaunt.

 

Viel diskutiert wurde über den Flamingo-Reim. Besonders der dicke Busen fiel an der Illustration von Susan Reder auf ? Danach haben wir über die Problematik des Model-Daseins diskutiert. Zum Schluss las ich noch die Reime von der Raupe und die Reime über das Pech vor.

 

Danach waren die Kinder froh, in die Pause abzuhauen. Einige fragten mich, ob ich wiederkomme. Das hat mich sehr gefreut. Die nächste Lesung wird wahrscheinlich an der Grundschule Brückenstraße in Eitorf stattfinden.

 

Außerdem legt die Grundschule Harmonie einen Link auf www.reimix.de, damit die Schüler selber die Reime und Illustrationen kommentieren können.