Walter Hövel

 

Sie gingen von der Harmonie, … weil

 

 

 

 

 

Eine*(immer die weibliche Form) verließ die Schule, weil

 

 

 

sie eine Schule übernahmen, zu der sie schon vorher wollten

 

sie schwanger werden wollte

 

sie intrigierte gegen andere Kolleg*innen

 

sie nicht nachmittags arbeiten wollte

 

sie Mathe als Rechnen verstand

 

aufgrund „zu vieler Stellen“ musste sie versetzt werden

 

sie nicht mehr Kinder lernen lassen wollte

 

sie eine eigene Schule gründen wollte

 

sie eine eigene Schule aufbauen wollten

 

sie nach Hause wollte und Karriere machen wollte

 

ihre Stellen zu Ende gingen

 

sie ihre Arbeiten zu Prüfungen von anderen schreiben ließ

 

sie deckte den Partner, der Pederast war

 

Prüfungen klappten erst, als die Schulrätin selber kam

 

sie hatte eine Depression

 

vorher mdst. einmal im Monat fehlte

 

organisierte eine Kinderdemo für sich, um Lehrer*in zu bleiben

 

sie suchte ihre Gewalt im Pitschen von Kindern

 

sie nach Hause wollten

 

sie traute keinem mehr

 

sie verwendete veraltete Lernstrategien

 

sie ging mit ihrem Partner aus Liebe

 

sie gingen am Ende ihrer Dienstzeit

 

sie körperlich nicht mehr konnten

 

sie woanders ihren Wert hatte, weil sie von der Grundschule Harmonie kam