Walter Hövel
Happy New Year

 

 

 

Heute besitzen 62 Menschen auf der Erde so viel

 

wie die Hälfte der Menschheit,

 

also 3500000000 Menschen.

 

 

 

Führen wir für sie Kriege?

 

Gehen wir für sie arbeiten?

 

Lernen wir für sie?

 

 

 

Müssen wir uns für sie die Lügen anhören,

 

über Flüchtlinge und Ausländer,

 

knappe Kassen der Gemeinden,

 

in Sport und bei den Banken

 

in Kirchen und bei Lebensmitteln

 

über fehlendes Geld für Schulen und Krankenhäuser?

 

 

 

Wie lange glauben die Menschen noch

 

Die täglichen Lügen von Presse, Politikern

 

und anderen Meinungsmachern?

 

 

 

Sind Menschen nach aberhundert Tausenden

 

von Jahren ihrer Existenz nicht in der Lage

 

ihr Leben so für sich zu regeln,

 

dass die soziale Ungleichheit wegfällt,

 

dass Kapitalisten oder Sklavenhalter nicht mehr regieren lassen,

 

dass Frieden ist,

 

dass du dich für deine Arbeit oder deinen Müßiggang entscheidest,

 

dass niemand mehr flüchten muss,

 

dass Grenzen verschwinden,

 

dass öffentliche Gelder wieder bei ihnen ankommen,

 

dass wir uns ohne Marionettenschnüre bewegen,

 

dass auf Banken nur in Parks gesessen wird,

 

dass Kirchen nicht verblenden,

 

dass wir gesund und genug essen und trinken dürfen,

 

dass die Gedanken frei bleiben,

 

dass jeder seine Politik macht,

 

dass keine Meinung mehr gemacht wird,

 

 

dass Geschichte nicht mehr vorgeschrieben wird.