Pack
Wie verlogen doch Pack ist.

 

Pädagogik
„Pädagogik ist Psychologie und Politik.“
Paul le Bohec

 

Schule war für uns Zwang, Öde, Langeweile, eine Stätte, die auf unsere realen und unser persönliches Interesse keinerlei Bezug haben konnte…um des Lernen willens, das uns die alte Pädagogik aufzwang.“
Stefan Zweig

 

Man findet in der Pädagogik einen Grundzug des Inklusiven, der Differenzen überwinden will.“
Armin Nassehi, deutscher Soziologe, Uni München

 

Seien wir ehrlich: wenn man es den Pädagogen überlassen würde, den Kindern das Fahrradfahren beizubringen, gäbe es nicht viele Radfahrer.“
Célestin Freinet, französischer Pädagoge

 

Das ist gewöhnliche Pädagogik: Ungefragte Antworten und unbeantwortete Fragen.“
Sir Karl Popper, Wiener Soziologe und Pädagoge

 

Pädagogik kann ein El Dorado für Feiglinge sein.

„Sie (die Pädagogik) gibt Hilfen für den Erwachsenen, aber nicht für das Kind“
Maria Montessori

 

Pädagogikbücher
Eines der besten Pädagogikbücher: Kooperative Lehr- und Lernkultur, Ausgangspunkt für Veränderungen und neue Wege in der Lehrer/innenbildung herausgegeben von Pia und Gerhard Rabensteiner.

 

Pädagogik, totale
„Wir brauchen keine totale Pädagogik. Sie sollte uns vielmehr Angst machen.“
Herbert Renz-Polster

 

Pädagogische Fachkräfte
Zu wenige Fachkräfte sind Pädagogen und zu viele Pädagogen sind Fachkräfte.

 

Kinder tun das, was sie tun. Erwachsene können fachlich auf ihre Tätigkeiten antworten und sie bei ihren selbst gewählten Aufgaben begleiten, unterstützen und/oder herausfordern“
nach Schäfer & Alemzadeh 2012

 

Pädagogische Hochschule
Eine PH gibt es in Deutschland nur noch im katholischen Baden-Württemberg. PHs kennen nur noch Österreich, die Schweiz und Japan. Sonst heißen Hochschulen "Universitäten".

 

Pandemien
Bekannte Epidemien und Pandemien des 20. Jahrhunderts Spanische Grippe (1918-1920), die Asiatische Grippe (1957), die Hongkong-Grippe (1968), SARS (2002/2003), Schweinegrippe (2009), MERS (2012), Corona (2020)“
nach web online

 

Paradoxe Intervention
Ein wunderbares Mittel für eine lernende Schule. Weil es zu unruhig auf dem Flur geworden war, beschloss das Kinderparlament der Grundschule Harmonie einen Tag rückwärts zu gehen. Es wurde ruhig.

 

Parteien
Frauenanteile 2018: AfD 16%, CSU 20%, FDP 23%, CDU 26%, SPD 32%, Linke 37%, Grüne 39%
(51% der Bevölkerung sind Frauen)
Bildung (Abi): CSU 42%, SPD 50%, AfD 51%, CDU 52%, Linke 63%, FDP 73%, Grüne 85%
(Es gibt keine verlässlichen Angaben für die Bundesrepublik. Sie schwanken zwischen 33% und 48%.)

 

Politische Parteien müssten schon seit Jahren wissen, was das Volk braucht, statt sich von ihm wählen zu lassen.

 

Den Begriff des „Parteisoldaten“ kenne ich aus der SPD. Bist du in einer Partei, musst du bereit sein den politischen „Gegner“ zu bekämpfen.

 

Es sind nicht die Kandidat*innen. Ein zunehmende Zahl von Bürgern sind die Parteien leid.

 

Parteienfinanzierung
2017 bekommen im Bundestagswahlkampf CDU und CSU 45 Millionen von den Auto-, Medizin-, Versicherungs-, Chemie-, Metall-, Banken-, Energie-, Zigaretten- und Zucker-Industrien. Die Hälfte weniger von den gleichen Firmen erhielten die FDP (15 Mio.), knapp weniger die SPD (14,5 Mio.). Die Hälfte der SPD erhielt die AfD (fast 7 Mio.). Die Grünen erhielten 6 Mio., die Hälfte davon die LINKE (3 Mio). Die Regierung erhält also 60 Mio., die AfD 7 Mio. Die FDP 15 und der „Rest“ 9 Mio.
(Quelle: Netz)

 

Partner*in
Keine Partner*in zu finden, wird heute als "Behinderung" empfunden.

 

Partnerschaft
„Achtet auf die Erziehungs- und Bildungs-Partnerschaft von Lehrer*innen und Eltern.“
Ursula Svoboda

 

Die falsche Partnerschaft von Lehrer*innen und Eltern gegen die Kinder, wie sie an fast allen deutschen Unterrichtsanstalten gepflegt wird, hat allerdings eine sehr lange Tradition. Eltern und Lehrer*innen können sich Partner in der demokratischen Veränderung von Schule sein.

 

Eltern wollen wissen, was die Lehrer genau tun. Sie spüren jede Unsicherheit. Sie spüren jede Überheblichkeit. Sie sind genauso kooperativ wie ihre Kinder. Sie wollen Lernen begleiten. Sie brauchen echtes Vertrauen.

 

Partyotismus
Der Philosoph Precht glaubt es wäre besser, die Deutschen seien Partyoten als deutsche Patrioten.

 

Pausen
„Wesentliches Wachstum geschieht, wenn äußerlich scheinbar nichts geschieht…
Pausen spielen eine weit größere Rolle, als „nur“ der Erholung zu dienen… In Ruhephasen muss „verdaut“ werden… Ohne Pausen lernen Sie weniger(!) und nicht mehr.“

Martin Kramer, Uni Freiburg

 

Pazifismus
Die späteren US-Amerikaner entschieden gegen den Pazifismus, als sie mit Waffengewalt gegen England für ihre Unabhängigkeit stritten. Es gibt viele Beispiele (Portugal, Südafrika, Sowietunion oder Albanien), dass Freiheit auch ohne Waffen errungen wurde.

 

Pension
Die Pension ist die kurze Zeit, in der du immer weniger weißt wie Schule jetzt geht, weil dein Abstand immer größer wird, was wiederum den Blick auf das Lernen befreit und vergrößert..

 

Performance
Erziehung heute wird performed.“
Yüci Seyfi

 

Persönlichkeit
Aus einer tierischen Unterwerfung oder einer menschlichen Anpassung zur Freiheit der demokratischen Selbstbestimmung der Persönlichkeit gelangen.

 

Du musst wissen was geht. Wer immer andere fragt kann sich selbst am eigenen fortschrittlichen Handeln hindern.

 

Jede entwickelte menschliche Persönlichkeit erscheint uns gleich als enorme Anhäufung verschiedener Handlungen inder Zeit“
Lucien Seve

 

Persönlichkeit, befreite
„Schuld beladene, autoritär deformierte Eltern überwindet man nicht durch die Bildung von antifaschistischen, von sexuellen Repressionen befreiten Persönlichkeiten.“
Herbert Renz-Polster

 

Personalwechsel
Wenn „deine Leute“ im Team zu schnell und oft wechseln, können nur die Schüler*innen wissen, wie deine Schule geht. Auch im Alltag sind sie Träger der Schulideologie!

 

Perspektive
Häufiger als in vergleichbaren Industrienationen hängt in Deutschland die Frage welche Perspektive ein Kind hat, von der gesellschaftlichen Herkunft ab.

 

Pflege
„Kinder und Jugendliche werden nicht Schreiben, Lesen, Malen und Theaterspielen genießen wollen, ohne Anerkennung, Pflege und Feier ihres eigenen Tuns.“
Marc Bohlen, Lehrer an der Grundschule Harmonie und Aktiven Schule Köln

 

Pflichten
Alle deutschen Staaten, ob Kaiserreich oder Weimarer Republik, kannten die Pflichten ihrer Staatsbürger. Erst das Grundgesetz der Bundesrepublik ersetzte sie durch Rechte.

 

Ehe man ihnen in der Pädagogik irgendwelche Rechte zubilligte, sollten Kinder lernen, dass sie Pflichten hatten, und vor allem die Pflicht vollkommener Fügsamkeit.

 

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.“
Bertolt Brecht, deutscher Schriftsteller

 

Wer von Rechten der Menschen spricht hat Zukunft. Wer von Rechten und Pflichten spricht hat Angst vor der Zukunft.

 

Pflichtschule
„Das Recht auf Teilnahme und Bildung“ ist in Deutschland keine gesetzliche Wirklichkeit. Es gibt stattdessen Pflichtschulzeit, auch Zwangsschulen genannt.“

 

Pläne
Es gibt ganz selten einen fertigen genialen Plan. Hör genau, was dein Gegenüber will. Sage sehr genau, was du willst. Der Plan daraus muss für beide stimmen.

 

Bildung, Schule und Ausbildung können noch so gut geplant werden. Herauskommen tut etwas anderes.

 

Plastik
„Fischers Fritz Fischt Plastik“
Plakat bei „Fridays For Future“

 

Politik
Wenn DDR-Bürger lernten offener und freier zu werden, wurden sie als Individualisten für das System gefährlich. Wenn sie im Westen lernten mit sich selbst klarzukommen, verloren sie ihren „Marktwert“.
nach Prof. Hans-Joachim Maaz, Psychologe

 

In meinem Ort sind viele AfD-Wähler ehemalige oder jetzige Mitglieder der CDU.

Es erstaunte mich schon mit welch einer Unkenntnis und Arroganz, als auch einem solchen Hass die Mehrheiten der FDP- und CDU-Politiker der Gemeinde Eitorf gegen die in aller Welt anerkannte Grundschule Harmonie vorgingen.

 

Die Billiglohnarbeiterin soll nicht im Grab von Herrn Krupp liegen dürfen, sondern ihre Enkelin mit seinen Nachkommen in einer Schule für Alle lernen und seine Chefin werden können.

 

Der Parteienstaat ist machtversessen auf den Wahlsieg und machtvergessen in seiner inhaltlichen Führungsaufgabe… Die von Parteien bestimmte Stromlinienförmigkeit reicht bis in Medien, Justiz, Bildung, Kultur und Kirche.“
Richard von Weizsäcker, Bundespräsident 1984-1994

 

Unterrichtsausfall, ADHS, Bildungsferne oder „faule“ Kinder werden als Probleme benannt, um die Lösung der eigentlichen gesellschaftlichen Probleme des Lernens nicht finanzieren zu müssen.

 

Do not hunt votes to get inTake your chances to get out.

 

Politik allgemein
„Linke“ gibt es erst seit der bürgerlichen Revolution. “Bürgerliche“ schimpfen seit mehr als 200 Jahren auf alles was „links“ ist. Sie können so immer nur nach rechts. Lösungen werden in der Vergangenheit und in der Zukunft gesucht. Wie wäre es mit jetzt! Wir sind nur Schwestern und Brüder des gleichen Gedankens von Leben, Freiheit und Glück. „Wer nach rechts rückt, verliert“
Frank Stauss, deutscher Journalist 2017

 

Mit dem Kapitalismus geht das nicht so weiter“

 

Deinen Arbeitsplatz wegnehmen, kann nur dein Arbeitgeber.“
HOGLI, Freitag 2018

 

Leih jedem dein Ohr, doch wenigen deine Stimme.“
William Shakespeare, englischer Dichter

 

Politiker
Wissenschaft und Denken können so viel weiter sein als Politiker*innen, die oft auf dem Stand von Stammesfürsten sind.

 

Obama und (!) Trump sind Marionetten von Gates, Besoz, Buffett, Dorsey oder Zuckerberg, so lange sie es wollen.
Allgemeinwissen

 

Aber was für ein Ticker ist ein PoliTiker?1.: Woher kommt er und was will er von der Welt? 2.: Ist er wirklich so vonnöten, wie er glaubt? 3.: Eines Tages gibt's den sicherlich nicht mehr!“
Georg Kreisler

 

Politikfähigkeit
Wo soll eine Altersgrenze für die Politikfähigkeit für Kinder und andere Menschen liegen?

 

Politik weltweit
„Als Fidel Castro die Freinetpädagogik in Kuba landesweit als Bildungsprogramm einsetzen wollte, verbot ihm das die Kommunistische Partei der Sowjetunion.“
Jean le Gal, französischer Pädagoge

 

Die Welt wird untergehen oder verschweizern“
Friedrich Dürrenmatt

 

Jeder US-Präsident führte Krieg. Seit 1776 gab es nur 17 US-Jahre ohne Krieg. Alle US-amerikanischen Präsidenten waren reiche Vertreter des Kapitalismus. Fast alle waren aggressive Rassisten, Kriegstreiber und mächtige Spinner, wie Trump.

 

Wer sagt denn, dass wir ein Europa mit Orban, Strache, Gauland oder Morawiecki haben wollen?

 

Schule ist knallharte Politik.

 

Politisch
„Bleiben wir politisch!“
Biggy Lukas

 

Natürlich bin ich politisch.

 

Polizei„Die größeren Defizite aber sehe ich bei der Justiz, die auf dem rechten Auge doch eine gewisse Sehschwäche hat. Auch die Polzei wird ihren Aufgaben nicht immer gerecht."

Josef Schuster vom Zenralrat der Juden im Mai 2021, der etwas anderes meint als Herr Söder und CO

 

Polizisten
Gibt es keinen Unterschied zwischen „Polizei“, „Polizist*inn*en“ und „rechten Polizist*inn*en“?

Nannte man das nicht Polizeistaat, wenn Innenminister Journalisten anzeigen, die etwas gegen Polizei und Kapitalismus sagen?“

 

Position beziehen
„Respektieren wir unsere Kinder und Jugendlichen als eigenständige Persönlichkeiten, die ein Recht haben über ihr jetziges Leben mitzubestimmen, oder sehen wir sie primär als zukünftige Arbeitskräfte, deren fachliche Qualifikationen zu trainieren die vorrangigste Aufgabe von Schule sein sollte? … In dieser Frage müssen wir persönlich und politisch Position beziehen.“
Hans Brügelmann

 

Powerfrauen
Powerfrauen in Harmonie, die selber Schulen leit(et)en.

 

Prägung
Natürlich hat das beispiellose Morden der deutschen Rechtsradikalen mein Leben geprägt.

 

Prägung durch den Beruf
Gerade Lehrer*innen und Lehrer kommen in ihrem Aufstieg bis in die Ministerien. Erst werden sie wegen ihrer Fähigkeiten in die Veränderung von Bildung ausgewählt. Dann verwalten sie das Bestehende.

 

Gute“ Lehrer*innen sollten wissen, was sie selbst für eine Kindheit hatten und was sie prägte.

 

Präsentation
Die Präsentation, das Zeigen des Selbstgelernten, ersetzt Noten durch die eigene Einschätzung.

 

Die Kinder lernen durch die Eigenaktivierung in selbstverantwortlicher Planung und Präsentation für sich und mit anderen mehr und intensiver als vermittelter Stoff dies durch Unterrichten je schaffen kann.

 

Je mehr Kindergärten, Schulen und Universitäten du im In- und Ausland gesehen hast, umso mehr verstehst du, was du selbst tust.

 

Prahlerei
Ohne Selbstprahlerei sollten wir nicht existieren.

 

Praktiker
„Wir sind … Praktiker, die gleich den Handwerkern an ihrer Werkbank mit manchmal beschränkten theoretischen Kenntnissen ihre Werkzeuge erfinden oder vervollkommnen, Handbewegungen ausdenken, Verfahrensweisen ausprobieren, die sie später systematisieren und ordnen, um sie ihren weniger erfindungsreichen oder begünstigten Kollegen mitzuteilen.“

Celestin Freinet, 1923

 
Es gibt Millionen von pädagogischen Theorie - Schwätzern. Es gibt so wenige Praktiker, die etwas sagen, obwohl es Millionen von ihnen gab und gibt.

 

Alle Menschen sind von der Praxis (Bildung, Ausbildung, Erziehung, Schulen) und Theorie (Wissenschaften, Pädagogik, Alltag) der Edukation betroffen.

 

Praxis
„Die eigene Praxis mit ständiger Forschung und experimenteller Weiterentwicklung verbinden.“
Ellen Mützelfeldt

 

Warum haben so viele Theoretiker Angst vor den Praktikern? Dabei gibt‘s doch von beiden zu wenig gute.

 

Viele Dozent*innen an Hochschulen haben keine Ahnung von der Praxis und erzeugen unbrauchbare Theorie.

 

Praxis, eigene
Zu viele Student*innen finden das Lehrer*innenstudium zu lang, langweilig und ineffektiv, weil sie nicht die eigene Praxis reflektieren lernen.

 

Praxis und Theorie

Heute heißt die Praxis und Theorie der Freinetpädagog*innen, dass die Kinder, die Menschen mit ihrem Lernen immer zuerst kommen. Die Größe, die wir setzen, sind die demokratischen Menschenrechte.

 

Preise
Alle Preise* werden nach eigenem „Gutdünken“ erhöht. *Ob Sprit, Schulbücher, Versicherungen, Schulmöbel oder Mieten, sie haben alle mit Kindern zu tun.

 

Zu oft erklärten Preisverleiher*innen, dass sie „von oben“ mussten, aber eigentlich der Grundschle Harmonie der erste Preis zustand.

 

Preußen
Gibt es nur die deutsche Alternative, das Bildungssystem unter dem Befehl eines Staates a la Preußen zu stellen oder die US-britische Variante, sie zur Sache der großen Industrie zu machen? Mit Demokratie war doch etwas anderes gemeint!

 

Prinz
Wundert es da, wie „das Volk“ denkt?
Sätze des Gemahls der Königin von England, Wales, Schottland, Nordirland, Australien, Kanada, Jamaika, Neuseeland, 12 weiteren Ländern und vielen Überseeterretorien:
„Es ist eine Freude in einem Land zu sein, das nicht von seinem Volk regiert wird“
„Und aus welchem exotischen Teil der Welt kommen Sie?“ (zu einem farbigen, adligen Briten)
„Guten Tag, Herr Reichskanzler“ (Prinz Philipp zu Bundeskanzler Kohl
„Arbeiten Sie in einem Strip-Klub?“ (zu einer britschen uniformierten Frau)
„Vor ein paar Jahren haben alle gesagt, sie hätten gerne mehr Freizeit, alle würden zuviel arbeiten. Jetzt haben sie mehr Feizeit und sie beschweren sich, dass sie arbeitslos sind.“
„Wenn sie noch länger hierbleiben, kommen Sie mit Schlitzaugen nach Hause.“ (zu einem britischen Studenten in China).
„Ich glaube nicht, dass eine Prostituierte weniger moralisch ist als eine Hausfrau. Sie machen dasselbe“
“Wissen Sie, dass es jetzt Hunde gibt, die für Magersüchtige das Essen übernehmen“ (angesichts eines Blinden im Rollstuhl mit seinem Blindenhund).

 

Wenn Sie wissen wollen, wie lächerlich gefährlich das Weltbild der deutschen kaiserlichen Herrscher bis 1918 war, besuchen Sie die Gedächtniskirche in Berlin.

 

Priorität
Ich arbeite nicht für Kinder oder Menschen. Ich arbeite für mein eigenes Glück.

 

Propaganda
Mein Vater wiederholte sein Leben lang, was er als Kind lernte: Es waren die anderen. die die Deutschen töten wollten. Also tötete er zuerst. Was lernte ich als Kind?

 

Pseudonym
Mein Pseudonym ist mein Name rückwärts gehört: Red Love Le Veux (retlaW levöH)

 

Psychisch Kranke
Sind jetzt psychische Kranke wieder schuld?

 

Private Schulen
Das Problem weltweit ist, dass die Reichen ihre Kinder zu besser finanzierten eigenen, in der Regel privaten Schulen schicken.

 

Probleme
Beim offenen Lernen ist es anders als im gleichschrittigen Unterricht. Alles fällt auf. Probleme werden eher sichtbar. Wenn Kinder selber lernen, lernst du als Lehrerin oder Lehrer viel mehr zu sehen, auch was dir nicht gefällt.

 

Das innerste Problem unserer Pädagogik besteht darin, jedem Kind das zu geben, was seine Gegenwart jeweils verlangt.“
Maria Montessori

 

Professionelles Handeln
„Es geschieht schnell, dass man ein Kind falsch „liest“, weil man denkt zu wissen, was in ihm vorgeht. Genau diese Arten sich selbst zu durchleuchten, macht das professionelle Handeln aus.“
Emily Bartsch, Studentin 2019

 

Kinder tun das, was sie tun. Erwachsene können auf ihre Tätigkeiten fachlich antworten und sie bei ihren selbst gewählten Aufgaben begleiten, unterstützen und/oder herausfordern“
nach Schäfer & Alemzadeh 2012

 

Projektion
Nichts und niemand kann die Zukunft vorhersehen. Nichts ist so erschütternd wie die Vergangenheit. Bildung bleibt nur die Projektion in die Zukunft.

 

Propaganda
Die Propaganda in jedem, auch “meinem“ Land geht gegen anderes, auch demokratisches Denken

 

Provozieren
Als Lehrer*in nicht nur im Wortgeben sein, sondern die eigene Tat provozieren.

 

Wir brauchen Menschen, die imponierend zum eigenen Lernen provozieren.

 

Prüfung
Ich frage mich, ob wir die Lehrer nicht besser ‘Prüfungsvorbereitungstrainer’ nennen sollten?
Roger Shank

 

Psychologie
Ich glaube, der „falsche“, nur pychologische, also nicht politische Umgang mit einander, kommt von den Politiker*innen.

 

Pünktlichkeit
„Pünktlichkeit ist eine industrielle Tugend, keine menschliche."
Peter Guttenhöfer

 

Erzieht uns Schule durch Schulbeginn und -schluss, Pausen, durch die Schulglocke, das Arbeiten-Abgeben nicht zu dieser Abhängigkeit durch Zeit?