Die Redaxion der FuV 1985

 

mit Ute Geuß, Maria Hövel, Walter Hövel

 

Es war einmal

 

 

 

Es war einmal

 

ein mittelalter Lehrer

 

der sich plagte und plagte und plagte

 

und die Kinder wollten nicht lernen

 

und wollten nicht und wollten nicht.

 

 

 

Und der Lehrer fühlte sich

 

schon fast tot - ich meine

 

innerlich - aber er wollte leben

 

und sich das Leben erleichtern.

 

 

 

Da begann er die Kinder zu beob -

 

achten und stellte fest, dass sie

 

alle verschieden sind, und dass

 

sie was zu sagen und zu schreiben

 

haben,wenn man sie lässt,

 

 

 

UND DASS ES GANZ SPANNEND IST,

 

MIT IHNEN UND VON IHNEN ZU LERNEN

 

 

 

Und eigentlich war alles ganz einfach,

 

aber das durfte er nicht sagen.

 

 

 

Denn dann hatten die Leute gesagt:

 

"Du bist der Lehrer; es ist alles ganz

 

einfach,es macht dir Spass - wofür zum

 

Teufel kriegst du soviel Geld?"

 

 

 

Und seitdem sagen die Lehrer nicht

 

mehr: es ist einfach und macht Spass,

 

sondern: man muss viel mehr arbeiten

 

und das tut man nur,

 

weil es gut ist für die Kinder.

 

 

 

EIN MÄRCHEN ?