Walter Hövel
127 Fragen zur Demokratie

 

 

 

Wir haben uns mit bisher sechs Schulen und LehrerInnenbildungsstätten aus sechs euro-päischen Ländern im Rahmen eines Comenius-Projekts der Europäischen Union getroffen.

 

 

 

Wir kommen aus Deutschland (Grundschule Harmonie, Universität Siegen), Estland (Pärnu-Jaagupi Gümnaasium), Litauen (Klaipeda Zemyna Secondary School, (Tatjana Goloskokova Fremdsprachenschule), Österreich (Volksschule der Akademie, Pädagogische Akademie des Bundes in Kärnten, Volksschule 20/Klagenfurt/Viktring), Slowenien (Osnovna šola Žirovnica, Pedagoški Inštitut Ljubljana) und Spanien (Universidad Zaragoza). Unser Team besteht aus Student/innen, Dozent/innen, Lehrer/innen und Schulleiter/innen.

 

 

 

Unser Thema, an dem wir mindestens drei Jahre arbeiten werden

 

In Europa Demokratie leben“

 

Kontakte knüpfen, Korrespondenzen führen, Konflikte lösen, durch Kommunikation die Kooperation von Schulen und Hochschulen umsetzen

 

 

 

An unseren Schulen werden wir Projekte durchführen, in denen wir erfahren wollen, was unsere Kinder unter Demokratie in der Schule und im Allgemeinen verstehen, denken und wie demokratisch oder nicht sie ihren Alltag erleben. Bei der Gestaltung des Projekts bleiben die Form, die Inhalte, die Auswahl der Altersstufen oder Menge der Kinder alleine den Schulen vor Ort überlassen. Wichtig ist uns nur, dass alle teilnehmenden Kinder selbst darüber entschieden haben, an diesem Projekt teilzunehmen.

 

 

 

Unser gemeinsames Ziel und Oberthema sollte lauten:

 

Die Ansichten der Kinder zur Demokratie im Lernen und Leben“

 

 

 

Die sechs Schulen des Comenius-Projekts werden dieses Projekt selbst durchführen. Außerdem laden wir Schulen aus den verschiedensten europäischen Ländern dazu ein mitzumachen. Wir bitten euch die Ergebnisse eurer Demokratieprojekten an uns zu schicken

 

 

 

Im Folgenden geben wir allen teilnehmenden Schulen eine Liste von Fragen und Arbeitsvorschlägen, die wir beim Comeniustreffen erarbeitet haben. Diese Listen sind Anregungen für die Lehrerinnen und Lehrer oder die Kinder. Es bleibt alleine den Schulen überlassen, wie sie damit umgehen und wie sie ihre Projekte gestalten.

 

 

 

Fragen:

 

Bist du ein Demokrat?

 

Sind deine Freunde, deine Lehrer, deine Bekannten Demokraten?

 

Was ist ein Demokrat?

 

Sind Verkäuferinnen Demokraten, oder Busfahrer, Polizisten oder Briefträger?

 

Kennst du Situationen, wo Menschen sich nicht demokratisch verhalten haben?

 

Oder sich demokratisch verhalten haben?

 

Warum taten sie das oder taten es nicht?

 

Was ist in der Schule demokratisch?

 

Gibt es Demokratie in deinem Freundeskreis, Zuhause, im Kindergarten,

 

im Sportverein, in der Kirche, bei den Pfadfindern, in Restaurants,

 

unter Geschwistern, auf der Straße oder unter Erwachsenen?

 

Wo handelst du demokratisch?

 

In welchen Situationen handelst du demokratisch?

 

Gibt es Demokratie im Fernsehen?

 

Ist dein Schulleiter oder deine Schulleiterin ein Demokrat?

 

Wer ist ein echter Demokrat?

 

Kennst du einen idealen Demokraten?

 

Ist Lernen demokratisch?

 

Wenn ja oder nein, warum?

 

Kannst du deine Fächer oder Themen wählen?

 

Wo beginnt Demokratie?

 

Wo endet Demokratie?

 

Ist Demokratie etwas Lebendiges?

 

Was heißt Demokratie beim Essen?

 

Ist Demokratie anstrengend?

 

Sind Hausaufgaben demokratisch?

 

Ist es demokratisch, wenn Kinder etwas beschließen und sich alle daran halten müssen?

 

Brauchen wir Demokratie?

 

Brauchst du Demokratie?

 

Sind Noten demokratisch?

 

Sind Regeln demokratisch?

 

Wo ist Demokratie anstrengend?

 

Wann sind Erwachsene demokratisch?

 

Wer hat Demokratie erfunden?

 

Woher kommt sie?

 

Ist Gott demokratisch?

 

Wollt ihr Demokratie?

 

Gibt es andere Wörter und Begriffe für Demokratie oder demokratisch?

 

Können Strafen demokratisch sein?

 

Sind Grenzen demokratisch?

 

Was braucht eine Schule um demokratisch zu sein?

 

Was ist unverzichtbar an der Demokratie?

 

Was ist unnötig?

 

Wie sähe das Leben ohne Demokratie aus?

 

Sind Kinder demokratisch?

 

Müssen Kinder Demokratie erst lernen?

 

War die Vergangenheit demokratisch?

 

Ist die Gegenwart demokratisch?

 

Wird die Zukunft demokratisch sein?

 

Sind alte Menschen demokratisch?

 

Muss es immer Demokratie geben?

 

Bist du immer demokratisch?

 

Sind Entscheidungen von Mehrheiten demokratisch?

 

Müssen alle einer Meinung sein, damit es demokratisch ist?

 

Kann Verschiedenes demokratisch sein?

 

Wie entscheidet ihr im Klassenrat, im Kreis oder bei euren Versammlungen?

 

Wo muss es Mehrheiten geben, wo Konsens oder Toleranz?

 

Ist Streiten demokratisch?

 

Gibt es demokratische und nicht demokratische Konflikte?

 

Wie geht das, demokratisch sein?

 

Wann ist Unterricht demokratisch?

 

Wann ist Lernen demokratisch?

 

Wer macht Demokratie?

 

Wer ist dafür verantwortlich?

 

Wer passt auf die Demokratie auf?

 

Wer passt in der Schule, wer Zuhause oder sonst wo auf?

 

Wie fühlt sich Demokratie an?

 

Macht Demokratie Spaß?

 

Ist Demokratie lustig oder ernst?

 

Wie fühlt man sich, wenn man demokratisch ist?

 

Ist man demokratisch oder handelt man demokratisch?

 

Macht man Demokratie mit dem Verstand oder mit dem Gefühl?

 

Was ist demokratisch und was nicht?

 

Sind Projekte, Werkstätten, Unterricht, Rechtschreiben,

 

Mathematik, Diktate, im Chor Singen, Spielen, Diktate, Aufsätze,

 

freie Texte, Tests, Zeugnisse, Noten, Vorlesen,

 

Lesen, Schreiben, Schulpflicht, ...demokratisch?

 

Hat Zeit etwas mit Demokratie zu tun?

 

Ist Anbrüllen demokratisch?

 

Ist Schimpfen demokratisch?

 

Ist einem die Meinung sagen demokratisch?

 

Ist es demokratisch seine Meinung sagen zu können?

 

Darf jeder seine Meinung sagen?

 

Gibt es ein Gegenteil von Demokratie? Was?

 

Sind eure Schulversammlungen demokratisch?

 

Sind Kinderparlamente demokratisch?

 

Ab wann sollten Kinder wo und was wählen dürfen?

 

Wann ist Wählen demokratisch?

 

Was fehlt dir in deiner Schule?

 

Wann ist Schule demokratisch?

 

Wann ist Lernen demokratisch?

 

Wann ist Leben demokratisch?

 

Was ist wichtiger als Demokratie?

 

Hat Demokratie Grenzen?

 

Ab welchem Alter versteht man Demokratie?

 

Hast du demokratische Forderungen an deine Schule?

 

Hast du demokratische Forderungen an das Verhalten deiner Lehrerinnen und Lehrer?

 

Wie kann Demokratie verändert oder verbessert werden?

 

Gibt es etwas, wo Demokratie besonders aufpassen muss?

 

Bei Minderheiten, bei Behinderten, bei Kindern, bei Ausländern,

 

bei Frauen oder Männern, in der Natur oder bei alten Menschen?

 

Sind Mädchen demokratischer als Jungen?

 

Sind Jungen demokratischer als Mädchen?

 

Gibt es in der Demokratie Unterschiede zwischen Frauen und Männern?

 

Oder zwischen Mütter und Vätern?

 

Oder Lehrerinnen oder Lehrern?

 

Oder zwischen Kindern und Erwachsenen?

 

Sind Computer demokratisch?

 

Sind Zeitungen demokratisch?

 

Ist Politik demokratisch?

 

Sind Politikerinnen oder Politiker demokratisch?

 

Gibt es überhaupt Demokratie?

 

Weißt du, was Demokratie ist?

 

Was dürfen Erwachsene euch sagen und was nicht?

 

Was haben Lehrer und Lehrerinnen zu sagen und was nicht?

 

Darf man in der Demokratie Menschen von etwas ausschließen?

 

Dürfen Einzelne sich aus der Demokratie ausschließen?

 

Wie kommen Regeln demokratisch zustande?

 

Wie entstehen Regeln bei euch?

 

Wie haltet ihr sie ein?

 

Wie wird in eurer Schule entschieden?

 

Wer ist in eurer Schule für was verantwortlich?

 

Denken Erwachsene und Kinder verschieden über Demokratie?

 

Sind eure Lehrer verschieden in ihrem Verhalten?

 

Sind die Fächer verschieden?

 

Wollt ihr mitentscheiden, selbst entscheiden, oder wollt ihr andere entscheiden lassen?

 

Fühlst du dich in der Schule ernst genommen?

 

Wo ist es demokratischer, innerhalb oder außerhalb der Schule?

 

Würdest du deine Schule als demokratisch bezeichnen?

 

Was könnte in eurer Schule anders sein?

 

Was ist „demokratisch“ für dich?

 

Sind diese Fragen demokratisch?

 

 

 

Mögliche Arbeitsformen:

 

Schul- oder Klassenzeitungen, Bücher, Gesprächsprotokolle, Theaterstück, Szenen, Rollenspiele, Schattentheater, Pantomimen, Videofilme, Fotoromane, Fotocollagen, Fotomagazine, Fotodokumentationen mit selber gefundenen Demokratiesituationen, Hörspiele, Eigene Radiosendungen, Powerpointpräsentationen, Internetpages, Interviews, Freie Texte, Frage-Antwort-Texte, Stumme Streitgespräche, Internetforen, Lyrik, Herkömmliche oder elektronische Kettenbriefe oder Korrespondenzen, Demokratiemärchen, Demokratielandkarten, Grundrechtekatalog, Zeichnungen, Bilder, Poster, Wandzeitungen, Gestaltete Stellwände, Flyer, Aufgezeichnete Pro- und Contra- oder Podiumsdiskussionen, Darstellungen mit Tanz und Musik, Selbst gemachte Demokratie-Brett- oder Gesellschafts-spiele, Gebastelte oder gezeichnete Demokratiemodelle,Aandere eigene Ideen mit Sport, Bewegung, Backen, Feiern, Kochen, Schreiben, Denken, Experimenten und Bauen.