Städtepartnerschaft

Ich war im September 2018 in Bouchain. Bouchain ist neben Halesworth in England unsere französische Partnergemeinde.

 

Eine Woche vor unserer Kirmes waren wir von unseren französischen Freunden eingeladen. Gut die dreifache Zahl Gastgeber empfingen ihre Gäste aus Eitorf. Sie sorgten für ein tolles Programm, sprichwörtlich gutes Essen und Trinken. Ein fantastisches Event, dass einen aus dem Alltagstrott zum spürbaren Teilnehmer der französisch-deutschen Freundschaft macht.

 

Erst einmal gibt es das Prinzip der direkten Unterbringung in einer Familie. Vielen Dank meiner Gastgeberin Christiane Saligot und ihrer Freundin Christiane Pierard für die wundervolle und großzügige Zeit bei ihnen!

 

Vielen Dank für die politischen (friedlichen) und zugleich touristischen Informationen und Touren organisiert von unseren Gastgebern aus Bouchain.

 

Zudem bietet eine solche Fahrt, nur 350 km an der nördlichen französischen Grenze zu Belgien, die Gelegenheit sich mit Mitbürger*innen aus Eitorf zu unterhalten. Es ist die alte Erkenntnis, dass das persönliche Gespräch mehr Nähe bringt, als wenn man oder frau über jemanden spricht.

 

Ich hörte da auch von unserer Seite den Satz, dass „die Deutschen keine Europäer sind“. Leider hat das was. Es gilt das Gegenteil zu beweisen.

 

Wir werden am 8.Dezember 2018 den Markt in Bouchain besuchen um Würstchen und Kölsch zu verkaufen. Besuchen Sie beim nächsten Eitorfer Frühlingsfest den französischen und englischen Stand. Werden Sie Mitglied im Städtepartnerschaftsverein mit Bouchain und Halesworth.

 

Warum gibt es nicht auch solche Verbindungen zu Spanien, den Niederlanden, Polen oder Italien? In Eitorf werden über 100 Sprachen gesprochen. Hier leben insgesamt tausende Türkisch, Portugiesisch, Griechisch, Romanes, Kurdisch, Russisch, Arabisch oder sonst wie sprechende Menschen.

 

Der Kontakt zur Partnerschaft lautet: http://staedtepartnerschafteitorf.de/mitglied-werden/ oder info@staedtepartnerschafteitorf.de

 

Bon Jour,

 

Walter Hövel