Aus 'New Harmony Gazette'

 

8. Oktober 1825

Gedicht den Kindern der New Harmony Boarding School

 

 

 

 

Erwachet. Ihr Söhne!

 

 

 

Erwachet, ihr Söhne des Lichts und des Glücks

 

und jaget den Dämon der Schulen vom Thron:

 

Den Feind, den Verführer finsteren Blicks,

 

der Eiferern schmeichelt, den Weisen zum Hohn,

 

der Seelen vergiftet und Narren schreckt.

 

Erwachet und handelt und zeigt es der Welt,

 

daß ihr Frieden und Tugend zu Hütern bestellt.

 

 

 

Hinweg mit der Phrase, der leblosen Form,

 

mit eifernder Starrheit und täuschendem Schein;

 

laßt die Feuer der Wahrheit hell lodern!

 

Laßt die güt'ge Natur eure Meisterin sein;

 

lernt von ihr, wie man fühlt und an andere denkt,

 

seine Hände, sein Herz allem Lebenden schenkt.

 

Erwacht! Nur die Taten beweisen der Welt,

 

daß ihr Frieden und Tugend zu Hütern bestellt.