Walter Hövel
Geisterspuk

 

 

 

1. Im alten Schloss ist Geisterstund, hu hu, ha ha, jetzt kommen alle Geister an, hu hu, ha ha, Sie spuken schon seit Mitternacht, die Ahnen sind jetzt aufgewacht.
Sie klopfen an die Tür, bei dir und mir.

 

 

 

2. Im alten Schloss ist Geisterstund, hu hu, ha ha, jetzt kommen auch Vampire an, hu hu, ha ha,

 

Sie trinken heute Himbeersaft, was auf den Hemden Flecken schafft.
Sie klopfen an die Tür, bei dir und mir.

 

 

 

3. Im alten Schloss ist Geisterstund, hu hu, ha ha, jetzt kommen auch die Zwerge an. , hu hu, ha ha.

 

Sie laufen auf den Stelzen rum, da lachen sich die Geister krumm.
Sie klopfen an die Tür, bei dir und mir.

 

 

 

4. Im alten Schloss ist Geisterstund, hu hu, ha ha, jetzt kommen auch die Hexen an, hu hu, ha ha.

 

Sie tanzen ihren Ringelrein, die Kinder vor Entsetzen schrei'n.

 

Sie klopfen an die Tür, bei dir und mir.

 

 

 

5. Im alten Schloss ist Geisterstund, hu hu, ha ha, jetzt kommen auch die Feen an, hu hu, ha ha.

 

Sie schwirren lautlos durch die Gruft, versprühen ihren Zauberduft.

 

Sie klopfen an die Tür, bei dir und mir.

 

 

 

6. Im alten Schloss ist Geisterstund, hu hu, ha ha, jetzt kommen auch Skelette an, hu hu, ha ha.

 

Sie schwingen wild ihr Totenbein und saufen uns'ren besten Wein.

 

Sie klopfen an die Tür, bei dir und mir.

 

 

 

7. Im alten Schloss ist Geisterstund, hu hu, ha ha, jetzt kommen kleine Teufel an, hu hu, ha ha.

 

Sie singen ihre Lieder laut, bis Engel ihre Noten klau'n.

 

Sie klopfen an die Tür, bei dir und mir.

 

 

 

8. Im alten Schloss war Geisterstund, hu hu, ha ha, die Wanduhr g‘rade ein Uhr schlug, hu hu, ha ha.

 

Jetzt ist es wirklich totenstill, ein jeder nur noch schlafen will.
Kein Klopfen an der Tür, bei dir und mir.