Sehr geehrte Redaktion,

 

hier eine Reaktion auf den Artikel vom 23. Mai im Kölner Stadtanzeiger über die Grundschule Harmonie:

 

 

 

Wer legt die "notwendige Schülerzahl" fest?

 

 

 

Die Grundschule Harmonie war uns jahrelang als ganz besonderer Lernort, ganz besondere Grundschule in der Schullandschaft bekannt.

 

Mehrfach ausgezeichnet!

 

Europa Grundschule, mit besonderem pädagogischem Konzept.

 

Europa Grundschule mit besonderem, pädagogischem Blick auf jedes einzelne Kind.

 

Hier hatten Kinder auch besondere Lernchancen, die allzu gerne durch "die Maschen der schulischen Anforderungen im gegebenen Alter“ fallen.

 

 

 

Wer heute will, dass Inklusion für alle Kinder förderlich gestaltet werden soll, sollte über "notwendige Schülerzahlen" neu nachdenken.

 

Vielleicht müssen diese hinterfragt und verändert werden!

 

 

 

 

 

Marlies Schmitz, Eitorf