Fragen

 

an die Praxis der Grundschule Harmonie 2019 und die Grundschule Harmonie 2014

 

 

 

  1. Entscheidet jedes Kind jeden Tag im Kreis was es wie, mit wem und wann lernt?

  2. Fasst das Kinderparlament weiterhin Beschlüsse, die so viel zählen, wie andere Beschlüsse?

  3. Entscheiden die Kinder, ob sie ihre Arbeit überall, drinnen oder draußen machen?

  4. Können die Kinder entscheiden , ob sie ihre Pausen draußen oder drinnen verbringen?

  5. Fahren die Kinder weiterhin auf eigenen Wunsch , auch unentgeltlich, nach England?

  6. Lernen die Kinder weiterhin in jahrgangsübergreifenden Gruppen?

  7. Entscheiden die Kinder in welcher Klasse sie sind?

  8. Ist die Grundschule so inklusiv, dass jedes Kind hier lernt?

  9. Entscheiden die Kinder wo und wie sie Englisch lernen?

  10. Wird weiterhin in der Schule gekocht?

  11. Gibt es täglich ein ein entgeltliches Frühstück für alle?

  12. Können alle Kinder ab 7 Uhr in die Schule?

  13. Arbeiten die Kinder jederzeit am Computer?

  14. Gibt es weiterhin zweimal im Monat eine Schulversammlung?

  15. Wählen die Kinder ihren „Kidsmanager“?

  16. Gibt es im täglichen Lernen weiterhin keinerlei Noten oder einen Ersatz?

  17. Gibt es weiterhin keine Fächer außer Sport und Englisch?

  18. Kommen weiterhin jede Woche ein bis 30 Besucherinnen, um die Schule zu sehen?

  19. Gibt es eine wöchentliche Dichterlesung?

  20. Können Kinder weiterhin ihre Themen bestimmen?

  21. Gehen die Kinder gerne zur Schule?

  22. Sind alle Kinder frei, ob Sinti oder Deutsche, ob Migranten oder Mädchen?

  23. Fahren täglich Kinder Einrad?

  24. Schätzen alle Kinder sich mindestens einmal im Schuljahr selbst ein?

  25. Sehen die Kinder täglich ihre Schulleitung, außer bei Krankheit, Fortbildung oder Sitzung?

  26. Gibt es weiterhin Befragungen der Kinder zur Entwicklung der Schule?

  27. Gibt es weiter jede Woche die Montagsversammlung?

  28. Gibt es weiter die Frage der Woche?

  29. Gewinnt die Schule weiterhin Preise?

  30. Gibt es weiter Teilversammlungen (Mädchen, Erstklässler, Klos oder Busfahrer*innen)?

  31. Gibt es weiterhin Überforderungstests?

  32. Können Eltern weiter jederzeit hospitieren?

  33. Gibt es weiter wöchentliche Konferenzen von Lehrer*innen geleitet?

  34. Wird weiterhin nicht abgestimmt?

  35. Haben die Kolleg*innen Prokura?

  36. Gibt es weiter männliche Kollegen?

  37. Sind Theaterspiel, Musik und Kunst tragende Elemente des Lernens?

  38. Sind Mehrheitsentscheidungen weiterhin eine Ausnahmeerscheinung?

  39. Werden Kinder weiterhin nicht zur Förderschule geschickt?

  40. Nehmen die Kinder regelmäßig an Mathewettbewerben teil?

  41. Dürfen Kinder jederzeit ins Lehrer*innenzimmer?

  42. Tragen alle Lehrer*innen und Kinder im Haus Hausschuhe?

  43. Ist die Teilnahme an Tests immer Kinderwunsch?

  44. Präsentieren die Kinder ihr Gelerntes?

  45. Wird weiter gedruckt?

  46. Sind weiterhin alle Klos unbeschmiert?

  47. Spielen die Kinder unter einander und mit Erwachsenen Schach?

  48. Besuchen Seminare der Unis und Ausbildungsseminaren die Schule?

  49. Besuchen autistische Schüler*innen die Schule?

  50. Gibt es eine Begabtenförderung?

  51. Werden die UNO-Forderungen der Inklusion an der Schule aktiv verwirklicht?

  52. Arbeiten immer noch immer 3 bis 6 Studentinnen der Inklusion in der Harmonie?

  53. Kommen immer noch so viele Kinder aus anderen Gemeinden?

  54. Kommt immer noch alle zwei Jahre das Zartbittertheater?

  55. Gibt es jedes Jahr die Schulgeländeaktion?

  56. Gibt es weiter Anrufe bei der Windrose um Bücher zu bestellen?

  57. Gibt es weiter Einladungen an Schulen und Hochschulen um von der Schule zu berichten?

  58. Gibt es weiterhin ein Treffen mit Lehramtsanwärter*innen und Lehrer*innen der Schule?

  59. Gibt es weiterhin Kooperationen mit der Brückenstraße?

  60. Gibt es noch die 14-tägige Kinderuniversität?

  61. Gibt es noch Vorlesungen, Adam-Ries-Kreise oder „Herausfordernde Mathematik“?

  62. Kommen noch Referent*innen aus der Region.

  63. Werden noch Menschen ausder Region besucht?

  64. Können LAAs weiter auf der Konferenz ihre Ptüfungsveorträge üben?

  65. Finden Kinder weiterhin eigenen Willen, Ästhetik, Spiel, verschiedene Lernformen, Vertrauen, Vorbild, Freunde, Neugierde, Gemeinschaft, Intellekt, Lernumgebung, Selbst-Verständnis, Leben, Freiheit, Menschenrechte, Würde, Glück, Anerkennung, Raum, Zeit, Selbst-Struktur, Psychologie, Politik, Distanzierung von Manipulation, ihren Körper, ihren Geist, gute Theorien, Umgang mit sich selbst, eine demokratische Haltung und Umsetzungsfähigkeit …

  66. Lernen Kinder ihre Sprache, um sich selbst und ihre Arbeit ausdrücken zu können?

  67. Wieviele Erwachsene arbeiten mit, ohne und mit welcher Bezahlung an der Schule?

  68. Zu wie viel Prozent wird an der Schule von Lehrer*innen unterrichtet?

  69. Wird des Rollenspiel geflegt?

  70. Gibt es Boaltheater?

  71. Wie viele funktionierende, ans Netz angeschlossene Computer gibt’s in jeder Klasse?

  72. Sind die Computerregeln der Kinder ein Begriff?

  73. Wo wird das Lernen mit und wo ohne Kinder reflektiert?

  74. Wie heißt das jetzige Thema der Qualitätsanalyse?

  75. Gibt es ein Plenum, in dem diskutiert wird, wozu ein Kind so handelt wie es muss?

  76. Wann und wo wird mit den Kindern Demokratie diskutiert?

  77. Müssen Kinder fragen, ob sie aufs Klo dürfen?

  78. Räumen Kinder den eigenen Abfall weg?

  79. Wird den Kindern vorgelesen?

  80. Wann wurde zum letzten Mal ein Fall von Missbrauch gesehen?

  81. Gibt es (gleiche) Hausarbeiten für alle?

  82. Ist die Gymnasialempfehlung weiter gesteigert worden?

  83. Arbeiten an der Schule Soziolog*innen, Psychlog*innen oder Sonderpädagog*innen?

  84. Wann gab es mit Eltern die letzte Schulveranstaltung zu Erziehungsfragen?

  85. Warum sagen alle Sintieltern, dass die neue Schule sie nicht mehr sieht?

  86. Gibt es immer noch die KES-Gespräche aufder Grundlage der Selbsteinschätzungen?

  87. Machen die Kinder immer noch Experimente um eigene Hypothesen zu beweisen?

  88. Gibt es noch die Frühkonferenz?

  89. Wie lernen die Kinder Lesen und Schreiben?

  90. Hat die Schule in Harmonie ausgebildete Musik-, Kunst- und Religionslehrer*innen?

  91. Geht das Fußballtraining der Mädchen noch immer vor das Spiel der Jungs?

  92. Gibts noch die Kinderuni mit den KiTa-Kindern?

  93. Finden immer noch alle Kinder Lesen cool?

  94. Zeigt ihr das Neue, wie Inklusion auch über das Bestehende hinaus gemacht wird?

  95. Wird weirerhin das Tanzen aller Schüler gefördert?

  96. Ist das Tauschen mit Material immer noch der Kern jeder Mathematik?

  97. Hat jede Klasse immer noch einen Klassenrat?

  98. Steht Konfliktbewusstsein noch immer gegen Konfliktforschung?

  99. Wird darauf geachtet, dass Lachen zum Lernen gehört?

  100. Gibt es wieder Stundenpläne?

  101. Lehren Kinder z.b. in der Kinderuni?

  102. Wo ist die Homepage der Grundschule Harmonie?

  103. Werden Kinder noch gefragt: „Was meinst du?“ - „Was denkst du?“ - „Was willst du

    entscheiden?“ - „Wie willst du entscheiden?“

  104. Haben Kinder noch immer das Recht etwas nicht lernen zu wollen?

  105. Gibt es in fünf Jahren neue Bilder von Lehrer*innen an den Wänden?

  106. Gehts schulwärts, lehrwärts, lernwärts oder lernerwärts?

  107. Gibts noch den Begriff des „Maximalkonsens“?

  108. Ist die Grundschule Harmonie noch für Unterschichtler da?

  109. Scheiterte die Wiedereinführung der Schuglocke daran, daß ich den Amoklauf mit

    diesem Zeichen belegte?

  110. Bestimmen die Kinder Inhalt, Form und Gehalt ihrer eigenen Arbeit immer noch?

  111. Haben Kinder die Menschenrechte?

  112. Zeigen die Kinder noch das Ruhezeichen?

  113. Gibt es noch die fünf Schulregeln oder überlegt ihr schon 'ne Schulordnung?

  114. Hat das Lernen mit Freunden immer noch Vorrang?

  115. Bleiben Lehrer*innen noch nachmittags an der Schule?

  116. Spielen die Kinder mehr am Vormittag?

  117. Dürfen Kinder noch in anderen Klassen spionieren?

  118. Lernen Kinder noch immer ihre ganz eigene Struktur des Lernens zu finden?

  119. Macht die Grundschule Harmonie noch einmal im Monat eine „Kinderkonferenz2?

  120. Drehen die Kinder noch Filme?

  121. Ist die Schule noch Übort für neue Lösungen?

  122. Führt ihr Schulbücher wieder ein?

  123. Gibt es wieder lehrergemachte Wochenpläne?

  124. Wird weiterhin ohne für jedes Kind gleiche Schulbücher gelernt?

  125. Gibt es noch das Fest „Lehrer*innen und Eltern musizieren für sich selbst“?

  126. Laden die Lehrkräfte alle arbeitenden Mitarbeiter*innen zum Weihnachtsessen ein?

  127. Lernt jedes Kind schwimmen?

  128. Wird in den Pausen noch im Forum getauscht?

  129. Gibt es noch Sing-Ins?

  130. Wird noch das „Kindeswohlprotokollbuch“ genutzt?

  131. Wann wurde zum letzten Mal die Wasserpumpe im Gelände repariert?

  132. Übernachten noch Seminargruppen in der Schule?

  133. Gibt es noch den Experimenteschrank?

  134. Werden noch Gastreferent*innen zu Konferenzen geladen?

  135. Lernen Kinder immer noch selbständig zu komponieren?

  136. Wann wird das Harmonielied gesungen?

  137. Wer ist Mitglied im Ortsausschuss Harmonie?

  138. Spielen Kinder immer noch nur für sich bei geschlossenem Vorhang Theater?

  139. Wird immer noch zwischen Winter- und Sommerschule unterschieden?

  140. Bauen die Kinder im Sportunterricht immer noch eigene Stationen?

  141. Zählt Rosenmontag jetzt als offizieller Ferientag?

  142. Hat die eigene Homepage monatlich immer n0oh über 2000 Besucher*innen?

  143. Gibt es immer noch „Englisch für alle“ im Forum?

  144. Fahren die Kinder weiterhin jährlich ins Bonner Beethovenhaus?

  145. Heißen die Arbeitslosen, die an der Schule arbeiten, weiterhin „Assistent*innen“?

  146. Gibt es weiterhin Urabstimmungen der Kinder?

  147. Gibt es bei den Lehrer*innen weiterhin ein gemeinsames Verständnis der

    pädagogischen Kernarbeit“?

  148. Kommt weiter jedes zweite Jahr der Clown Francesco?

  149. Kommt weiterhin die mobile Waldschule?

  150. Ist die Schule weiterhin chronisch unterbesetzt?

  151. Werden die Fundsachen weiter ausgestellt und nach Rumänien geschickt?

  152. Gibt es bei Abstimmungen weiterhin keine Enthaltung?

  153. Kann weiterhin für jeden Antrag entschieden werden?

  154. Gibt es weiter kindereigene Verkaufsläden?

  155. Gibt es weiterhin eine „Cirikljo-Gruppe“ ?

  156. Wie evaluieren die Kinder ihr eigenes Lernen?

  157. Warum verließen fast alle „Lehrer*innen“ die Schule?

  158. Leistet die Schule noch das wofür sie bekannt wurde?

  159. Wird weiterhin die Kirche in Sankt Josef als Schulraum genutzt?

  160. Gibt es weiter Praktikant*innen aus allen Ländern der Welt?