Liebe Kollegin! Lieber Kollege!

 

Liebe Studentin! Lieber Student!

 

Liebe Eltern! Klagenfurt, Mai 2006

 

 

 

Sie haben an der Grundschule Harmonie in Eitorf an einem Tag oder an mehreren Ta­gen hospitiert und dabei Eindrücke vom Schulalltag an dieser Schule gewonnen. Ich unterrichte an der Pädagogischen Akademie des Bundes in Kärn­ten und verfolge als so ge­nannte „Außen-Beobachterin“ bereits seit fast zehn Jahren die Entwicklung dieser Schule. Im Rahmen der pädagogischen Tatsachenforschung untersuche ich, welche Ein­drücke und Erkenntnisse Sie aus dieser Hospitation gewonnen haben. Die Ergeb­nis­se dieser Forschung, die im Rahmen meiner Dissertation anonymisiert ver­öffentlicht werden sollen, erhält das Kollegium der Grundschule Harmonie, um die daraus ge­wonnenen Erkenntnisse in ihr Gesamtkonzept im Zuge der Schulent­wicklung wie­de­rum integrie­ren zu können.

 

 

 

Erlauben Sie mir, dass ich Ihnen dazu einige Fragen stelle und bitte Sie bei de­ren Beantwortung um Ihre Mithilfe. Es gibt Fragen, bei denen Sie die zutreffende Ant­wort ankreuzen können, es gibt weiters Fragen, bei denen Sie Ihre persönliche Mei­nung stichwortartig festhalten können. Sollten Sie eine Frage nicht beantworten kön­nen, streichen Sie diese einfach durch. Bei der Möglichkeit des Ankreuzens sind Mehr­fachantworten zulässig. Sie können den Fragebogen direkt an meine Email-Adres­sen rabensteiner@schule.at oder pia-maria.rabensteiner@akademie.klu.at mailen. Sie können den Fragebogen jedoch auch ausdrucken und postalisch an mich sen­den. Ich lade Sie ein, den Fragebogen auszufüllen und so schnell wie möglich an mich zu retournieren, damit ich mit der Auswertung im Juli 2006 vornehmen kann. Sie haben dadurch die Möglichkeit, im Sinne einer kritischen Freundin bzw. eines kri­tischen Freundes, Ihre Eindrücke, die Sie aufgrund der durchgeführten Hospitation an der Grundschule Harmonie gewonnen haben, wiederzugeben, Einfluss auf die Schulentwicklung der Grundschule Harmonie zu nehmen und auch mich bei der Dis­sertation zu unterstützen. Ich danke Ihnen für Ihre Mit­hilfe.

 

 

 

Mag. Pia-Maria Rabensteiner

 

Pädagogische Akademie des Bundes in Kärnten

 

Hubertusstraße 1

 

A-9022 Klagenfurt

 

Angaben zur Person - Ich bin

 

Student/in Lehramtanwärter/in

 

Lehrer/in Professor/in

 

Elternteil Schüler/in

 

____________________

 

 

 

Ich komme aus

 

Deutschland England

 

Estland Italien

 

Litauen Österreich

 

Slowenien der Schweiz

 

 

 

An der Grundschule Harmonie habe ich hospitiert

 

1 Tag 2 Tage

 

1 Woche 2 Wochen

 

3 Wochen länger als 3 Wochen

 

 

 

Die Hospitation habe ich aus diesem Grund durchgeführt

 

Ausbildung/Universität

 

Ausbildung/Pädagogische Hochschule

 

Ausbildung/Pädagogische Akademie

 

Erzieher/innenausbildung

 

Weiterbildung/Pädagogisches Institut

 

Weiterbildung ________________________________________

 

Lehrer/innenseminar (Lehramtsanwärter/innen)

 

Aufgrund eigenen Interesses

 

Augrund eines Hinweises einer Kollegin/eines Kollegen

 

Wegen des vorgeschriebenen Schulpraktikums

 

Aus Neugier

 

Wegen des Bekanntheitsgrades der Schule

 

Andere Gründe_______________________________________

 

 

 

Zuvor habe ich schon an einer Schule hospitiert

 

Ja, an einer Schule Ja, an zwei Schulen

 

Ja, an mehreren Schulen Nein, noch nie

 

 

 

Hospitiert habe ich in …

 

einer Klasse zwei bis vier Klassen

 

allen acht Klassen

 

 

 

Demokratie in der Schule bedeutet für mich …

 

__________________________________________________________________

 

 

 

__________________________________________________________________

 

 

 

__________________________________________________________________

 

 

 

__________________________________________________________________

 

 

 

Im Laufe eines Vormittags ereignen sich im schulischen Alltag viele Dinge, die nicht

 

nur den kongitiven, affektiven, psycho-motorischen, sondern auch den kommunika-

 

tiven, sozialen, methodischen, zwischenmenschlichen Bereich betreffen.

 

Was ist Ihnen dabei besonders aufgefallen?

 

_____________________________________________________________­­__________

 

 

 

_______________________________________________________________________

 

 

 

_______________________________________________________________________

 

 

 

Im Lauf des Vormittags habe ich beobachtet, dass Kinder …

 

_____________________________________________________________­­__________

 

 

 

_______________________________________________________________________

 

 

 

_______________________________________________________________________

 

 

 

Im Laufe des Vormittags habe ich beobachtet, dass Lehrer/innen …

 

_______________________________________________________________________

 

 

 

_______________________________________________________________________

 

 

 

_______________________________________________________________________

 

 

 

Im Laufe des Vormittags habe ich beobachtet, dass Eltern …

 

______________________________________________________________________

 

 

 

______________________________________________________________________

 

 

 

______________________________________________________________________

 

 

 

Welche konkreten demokratischen Strukturen, Kinderrechte, Mitbestimmungsrechte,

 

Selbstbestimmungsrechte haben Sie im Rahmen der Hospitation wahrgenommen?

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

Ich habe an der Morgenkonferenz/an den Morgenkonferenzen teilgenommen

 

Ja, ein Mal Ja, mehrere Male

 

Nein

 

Morgenkonferenzen, so wie sie an der Grundschule Harmonie ablaufen, waren mir

 

be­reits zuvor bekannt

 

Ja, ich kenne sie von der eigenen Schule

 

Ja, ich kenne sie durch Beschreibungen aus der Literatur

 

Ja, ich kenne sie aufgrund von Beschreibungen im Rahmen der Ausbildung

 

Ja, ich kenne sie aufgrund von Beschreibungen im Rahmen eines Seminars

 

Ja, ich kenne sie aufgrund eines Vortrages

 

Ja, aufgrund des Fernsehbeitrages

 

Ja, ich kenne sie aufgrund von Beschreibungen von Kolleg/innen

 

Nein, ich kannte sie zuvor noch nicht

 

 

 

Tägliche Morgenkonferenzen sind nützlich

 

Ja Nein

 

Wenn ja, warum:

 

________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________

 

Wenn nein, warum nicht:

 

________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________

 

 

 

An der Montagsversammlung/an den Montagsversammlungen habe ich teilge­nommen

 

Ja Nein

 

 

 

Die Montagsversammlung finde ich …

 

notwendig, weil alle Kinder zusammen kommen

 

notwendig, weil sich die Kinder gegenseitig informieren können

 

notwendig, weil Berichte und Arbeitsergebnisse ausgetauscht werden können

 

notwendig, weil die Geburtstage der Kinder gefeiert werden

 

notwendig, weil das Harmonielied gemeinsam gesungen wird

 

notwendig, weil auf die Interessen der Kindern eingegangen wird

 

nicht notwendig, weil die Kinder dabei Lernzeit vertrödeln

 

nicht notwendig, weil nicht alle Kinder etwas mitteilen können

 

nicht notwendig, weil nicht alle Kinder aktiv beteiligt sind

 

notwendig, weil __________________________________________________________

 

_______________________________________________________________________

 

 

 

nicht notwendig, weil ______________________________________________________

 

_______________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Das hat mir an der Schule gefallen nicht gefallen

 

Atmosphäre

 

Schulgebäude

 

Gartenanlage/Schulgarten

 

Verhältnis Kolleg/innen untereinander

 

Verhältnis Schulleitung/Kolleg/innen

 

Verhältnis Schüler/innen – Lehrer/innen

 

Verhältnis Schüler/innen – Schulleitung

 

Elternmitarbeit

 

Mitspracherecht der Kinder

 

Arbeitsverhalten der Kinder

 

Kollegialität

 

Ordnung

 

Arbeitslärm

 

Art der Leistungsmessung/Leistungsbeurteilung

 

Arbeitsformen

 

Morgenkreisgespräch/e (in den Klassen)

 

Planungsgespräch/e

 

Präsentation/en

 

Montagskonferenz/en

 

Morgenkonferenz/en

 

Ausstattung der Schule (Lernmaterialien, PC…)

 

Angebote - Arbeitsgemeinschaften

 

Druckerei

 

Engagement der Schulleitung

 

Sorgensprechstunden

 

Feste/Feiern

 

Jahrgangsübergreifendes Klassensystem

 

Lehrer/innen-Elterngespräche

 

Ausländer/innenanteil der Schüler/innen

 

Gastfreundschaft

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

Das Klima an der Schule empfinde ich als

 

sehr gut gut

 

mittelmäßig verbesserungswürdig

 

schlecht

 

Begründung für meine hier Ihre getroffene Auswahl: _____________________________

 

 

 

_______________________________________________________________________

 

Kennen Sie eine Schule, die mit der Grundschule Harmonie vergleichbar wäre?

 

 

 

____________________________________________________________________

 

 

 

____________________________________________________________________

 

 

 

____________________________________________________________________

 

 

 

Eine Hospitation zur Grundschule Harmonie würde ich Student/innen, Kolleg/innen,

 

Professor/innen, Eltern, Schüler/innen, Erzieher/innen…

 

weiter empfehlen, weil ___________________________________________________

 

_____________________________________________________________________

 

nicht weiterempfehlen, weil _______________________________________________

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

Welche Elemente, die Sie im Rahmen der Hospitation gesehen haben, sollten bzw.

 

könnten Ihrer Meinung nach auf das gesamte Schulsystem übertragen werden?

 

______________________________________________________________________

 

 

 

______________________________________________________________________

 

 

 

Welche Elemente, die Sie im Rahmen der Hospitation gesehen haben, wären auf

 

Ihr eigenes Wirken als Lehrer/in, Student/in, Erzieher/in übertragbar?

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

Die Hospitation hat bei mir bewirkt, dass ich … (z. B. weiterführende Literatur gelesen

 

habe, über die Hospitation berichtet habe, Eindrücke umgesetzt habe… )

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

Nach Ihrer Hospitation haben Sie vielleicht Ideen bekommen, was an der gegen­-

 

wär­tigen Lehrer/innenbildung geändert werden könnte bzw. sollte.

 

Was würden Sie vorschlagen?

 

____________________________________________________________________

 

 

 

____________________________________________________________________

 

 

 

____________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

Eine Evaluierung der Hospitation erfolgte in Form …

 

eines schriftlichen Feedbacks an die Grundschule Harmonie

 

einer Information/Diskussion an der eigenen Schule

 

einer Information/Diskussion in meiner Lehrer/innenbildungsstätte

 

von Diskussionen mit Hospitationspartner/innen

 

eines schriftlichen Berichts

 

eines mündlichen Berichts

 

von Diskussionen mit Kindern

 

Gar nicht

 

__________________________________________________________________

 

 

 

__________________________________________________________________

 

 

 

Diese Information/en zur Schule sollte unbedingt in einem Flyer mitgeteilt werden:

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Sie können den Gesamteindruck der Schule in Form einer Metapher beschreiben.

 

Als bildhafte Darstellung ist die Grundschule Harmonie …

 

__________________________________________________________________

 

 

 

__________________________________________________________________

 

 

 

Diese Verbesserungsvorschläge für die Schule habe ich

 

__________________________________________________________________

 

 

 

__________________________________________________________________

 

 

 

Das möchte ich noch mitteilen

 

__________________________________________________________________

 

 

 

__________________________________________________________________